Ir arriba

Perfekte Beach-Balance: Erholung & Erlebnis

Malaysia Reisen | Inseln, Langkawi

Wir fahren mit der Fähre gerade entlang der berühmt-berüchtigten Straße von Malakka, als man oben jemanden rufen hört: „Ich kann die ersten Inseln sehen!“ Wir stürmen an Deck und sehen, wie kleine und größere grüne Inseln, die wie bewaldete Reptilienrücken aussehen, am Horizont auftauchen. Beim Näherkommen merken wir, dass das Wasser eine türkisblaue Farbe  angenommen hat und stellenweise kann man vielversprechende weiße Strände erahnen.

Langkawi

Langkawi ist eine Insel, um die sich viele Legenden ranken. Schon der Name hat etwas Mystisches: Er setzt sich zusammen aus (he)lang (Adler) und kawi ...Weiterlesen

Buchungsinformation

Dieser Ort ist in 3 unserer Rundreisen enthalten:

Stellen Sie sich Ihre Wunschreise mit diesem Ort zusammen

Erstmal ab ins Meer

im Resort angekommen, ziehen wir uns also schnell die Badesachen an, stürmen raus an den Strand und stürzen uns jubelnd in das erfrischende Wasser. Mein Mann hat es aber eilig, aus dem traumhaften Meer zu kommen, da  er auf der Fähre gehört hatte, dass das Resort von Deutschen geführt wird und er deshalb mit unserem Sohn an der Strandbar ausprobieren will, ob es hier ein vernünftiges Bier gibt. Das ist halt für ihn der Traumurlaub: im Schatten das Treiben am Palmen gesäumten Strand mit einem Bier in der Hand beobachten. Ich kann es aber kaum abwarten, mehr von der Insel zu sehen, und außerdem grummelt es schon in meinem Bauch. Wir spazieren also eine halbe Stunde den Strand entlang und finden in Pantai Tengah ein gemütliches ruhiges Restaurant mit dieser Art authentischer malaysischer Küche, deretwegen ich immer wieder in dieses Land zurückkehren werde.

Tauchspots, Strände und eine Seilbahn

Am nächsten Morgen stehen wir gut gelaunt auf und lassen uns das Frühstück schmecken. Wir kommen mit einem netten englischen Ehepaar am Nebentisch ins Gespräch und lassen uns von ihnen viele Ausflugstipps für die nächsten Tage geben. Diese Inselgruppe hat anscheinend alles: Tauchspots, einen der schönsten Strände Malaysias - die Datai Bay - und eine Seilbahn, mit der man zu Aussichtsplattformen in 700 Metern Höhe fahren und das halbe Archipel überblicken kann.

Begegnung mit einer Riesenviper

Für uns geht es jetzt aber los zu unserer Kayak-Mangroven-Tour. Nach dem wackeligen Einstieg in die Kayaks kommen wir auch gut voran, als plötzlich unser Guide den Finger auf den Mund legt und langsam in Richtung Ufer rudert. Er zeigt auf eine Mangrove und sagt: „snake“. Da merke ich, wie mir das Adrenalin in die Adern schießt und ich Gänsehaut bekomme. Und tatsächlich sehen wir beim Näherkommen eine dicke gefleckte Viper in den Ästen liegen. Als unser Guide uns sagt, dass sie giftig sei, habe ich dann doch Angst, ihr zu nahe zu kommen, und nehme etwas Abstand. Wir paddeln weiter auf immer schmaler werdenden Flussarmen und sehen noch viele verschiedene Affen und Adler - aber alles nichts im Vergleich zu der Riesenviper.

Schlemmen auf dem Night-Market

Das nächste Abenteuer wartet beim Abendessen auf uns, denn heute wollen wir das berühmte Streetfood vom Langkawi-Night-Market probieren. Ich liebe asiatisches Essen und daher ist es ideal, wenn man von den 1000 verschiedenen Leckereien, die die malaysische Küche zu bieten hat, viele Kleinigkeiten probieren kann, und dazu noch für wenig Geld und in lockerer Atmosphäre unter freiem Himmel – das Foodie-Paradies schlechthin! Bei der Ankunft steigt mir schon der Geruch von Chicken-Satay in die Nase, also schnell mal  drei Stäbchen erstanden – hmmmm, außen knusprig und innen saftig, die Soße leicht scharf, aber gerade richtig. Danach Char Kway Teow – Gebratene Reisnudeln mit Sojabohnen und Garnelen in pikanter Soße, die besten, die ich hier in Malaysia probiert habe. Und, und, und... Ich erinnere mich schon gar nicht mehr an alle Namen der Gerichte, die wir für insgesamt ca. zehn Euro pro Person probiert haben. Selbst ohne großen Hunger lohnt es sich, den Night-Market zu besuchen, allein, um sich von den exotischen Gerüchen, den angebotenen Früchten und Gewürzen und dem bunten Trubel verführen zu lassen.

 

Wir weisen Sie auf die Nutzung von Cookies hin um die Navigation auf dieser Webseite zu erleichtern, nötige Sicherheitsstandards einzuhalten und Nutzungsdaten für die Weiterentwicklung zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite geben Sie hierzu Ihr Einverständnis.