Ir arriba

Beste Reisezeit für Malaysia

malaysia-reisen-beste-reisezeit.jpg

Sie haben Ihr Traumziel Malaysia und den für Sie perfekten Reisezeitraum für Ihren Urlaub schon gefunden, doch machen sich nun Sorgen, dass das gewählte Datum nicht die richtige Reisezeit für Malaysia ist? Da können wir Sie beruhigen, denn Malaysia ist das ganze Jahr über eine Reise wert!

Das Land genießt eine hervorragende Lage innerhalb Südostasiens, sodass es im Gegensatz zu einigen seiner Nachbarländer vor größeren Wetterphänomenen geschützt ist (siehe Informationen zum Klima aus meteorologischer Sicht).

Zwischen März und Oktober herrscht im ganzen Land perfektes Urlaubswetter, nur im Westen kommt es ab und an zu leichtem Regen. Dies beeinflusst aber nicht die touristischen Aktivitäten des Landes. Von November bis Februar ist es ratsam, den östlichen Teil der Halbinsel sowie Bonero weitgehend zu meiden, da der Nordost-Monsun (wenn auch nicht sehr stark) Regen und raue See hinterlässt.

Da die Urlaubszeit sich am besten eignet, um seinen Hobbys nachzugehen, haben wir für Sie einen kleinen Leitfaden zusammengestellt, der die geeignetste Reisezeit anhand verschiedener Aktivitäten darstellt:

Die beste Zeit zum Sporttreiben

Malaysia ist vor allem für seine artenreiche Unterwasserwelt bekannt. Für diejenigen, die das Tauchen lieben, ist die Trockenzeit von März bis Oktober die beste Jahreszeit, um Malaysia einen Besuch abzustatten, denn dann sind die Gewässer der Ostküste und Borneos wegen des fehlenden Regens ruhig. Wem das Tauchen nicht ganz geheuer, aber dem Schnorchel treu ist, kann diesen unterhaltsamen Sport von Oktober bis März an der Westküste an Orten wie Langkawi oder Pulau Pangkor ausüben.

Wer nach anderen Wassersportarten wie Kayaking, Wind- oder Kitesurfen sucht, kann diese das ganze Jahr über in den Westküstengebieten wie Penang und in der Trockenzeit an der Ostküste und auf Borneo an Orten wie Tioman ausüben. Die Trockenzeit ist auch die beste Zeit zum Surfen, wobei wir aus erster Quelle erfahren haben, dass die besten Wellen im Gebiet der Ostküste von Cherating gefangen werden können.

Wenn Sie das Festland bevorzugen, stehen Ihnen das ganze Jahr über zahlreiche Aktivitäten zur Verfügung. Dazu zählen zum Beispiel Wanderungen im Hochland von Cameron oder im Belum Regenwald. In Taman Negara können Sie über eine der längsten Hängebrücken der Welt wandern und auf vielen der malaysischen Inseln ist es möglich, auf eigene Faust, durch Dschungelpfade verschiedene Strände zu verbinden. Wenn Sie jedoch den Berg Kinabalu, eine der großen Attraktionen Borneos, besteigen möchten, sollten Sie dies zwischen März und Oktober tun, damit Sie die atemberaubende Aussicht von oben genießen können.

Die beste Zeit, um Tiere zu beobachten:

Wenn es etwas gibt, das Malaysia auszeichnet, dann seine große Artenvielfalt, welche auch mehrere endemische Pflanzen- und Tierarten umfasst. Mehr als 60% des malaysischen Territoriums sind von einigen der ältesten tropischen Wälder der Welt bedeckt.

Wenn Sie schon immer davon geträumt haben, Orang-Utans in deren natürlicher Umgebung zu sehen, reisen Sie am besten zwischen März und Oktober nach Borneo. Dabei sind Orang-Utans nur ein kleiner Teil dessen, was sowohl auf der Halbinsel als auch in Borneo an Tierwelt vorzufinden ist. Es wird geschätzt, dass es auf dem malaysischen Territorium mehr als 15.000 Pflanzenarten und mehr als 185.000 Tierarten gibt. In Taman Negara oder Belum können Sie das ganze Jahr über den Dschungel erkunden, in denen große Säugetiere wie Elefanten, Affen und selbst Tiger sowie verschiedenste Arten von Fischen, Amphibien, Insekten und Vögel leben. In Cherating an der Ostküste Malaysias können Sie wiederum erleben, wie lumineszierendes Plankton das Meer mit Lichtern füllt oder Schildkröten beobachten, die zwischen April und September nisten.
Sie sehen, es spielt keine Rolle, wann Sie das Land besuchen, seine Artenvielfalt ist immer vorhanden.

Feste & Veranstaltungen:

Aufgrund des Zusammenlebens verschiedener Kulturen und Religionen im Laufe der Geschichte und bis heute finden in Malaysia das ganze Jahr über große und vielfältige Feste statt.

Das Land ist das zweitgrößte in Südostasien, daher ist das Hari Raya Puasa oder die Feier des Endes des Ramadan eines der großen Feste des Jahres. Auch das chinesische Neujahr, das hinduistische Fest Thaipusam und das buddhistische Wesak-Fest (Buddhas Geburtstag) werden in großem Rahmen begangen. Darüber hinaus finden im ganzen Land viele andere Arten von kulturellen Feierlichkeiten statt, wie der National Crafts Day zwischen Februar und März, das Borneo Jazz Festival im Juli, das Penang International Gastronomy Festival im April oder das Pesta Kalimaran im März, das die Tradition der Murut-Gemeinde preist.

Im April und Mai wird das nationale Wasserfestival gefeiert, mit vielen Aktivitäten rund ums Wasser: Wettkämpfe in allen nur denkbaren Wassersportarten wie Kayak-Fahren, Segeln und Fischen sowie Sandburgen-Wettbauen oder Unterwasser-Schatzsuchen können Sie aus unzähligen Angeboten wählen und auch teilnehmen.

Wenn Sie nach anderen Sportveranstaltungen suchen, stehen Ihnen viele lokale und internationale Veranstaltungen zur Auswahl: vom Tioman Surf Festival im Februar über den Terengganu Paragliding Wettbewerb im September bis zur Tauchausstellung im Juni.

Im September wird von der chinesisch-stämmigen Bevölkerung das “Mooncake Festival” gefeiert, auch Laternenfest genannt. Im Vorfeld werden Papier-Laternen gebastelt, Mooncakes an Familie und Freunde verschenkt, um dann zum Feiertag in den Familien zusammen zu kommen, die köstlichen Mooncakes zu essen und den Vorfahren zu gedenken. Draußen wird der Mond betrachtet und die Kinder machen Laternenumzüge, zu denen sich auch gern die nicht-chinesischen Nachbarn gesellen.

Mit dem „Deepavali“ oder Lichterfestival nähert sich das Jahr mit einer Feier der Hindus im Oktober/November dem Ende. Wie auch die Feste anderer Glaubensrichtungen, beginnt dieses mit einem großen Hausputz, Wohnungen und Straßen werden geschmückt und in den Häusern wird gekocht und gebacken, denn dieses Fest ist auch ein wichtiges Familienfest, zu dem alle zusammen kommen. Es wird gemeinsam gegessen z.B. das typische süße Gebäck „Sel Roti" oder „Karanji". Es werden hunderte von kleinen Öllampen aus Ton angezündet um den Sieg vom Guten über das Böse und das neue Jahr zu feiern. 

Wir weisen Sie auf die Nutzung von Cookies hin um die Navigation auf dieser Webseite zu erleichtern, nötige Sicherheitsstandards einzuhalten und Nutzungsdaten für die Weiterentwicklung zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite geben Sie hierzu Ihr Einverständnis.