Free cookie consent management tool by TermsFeedCookie-Verwaltung
Ir arriba

Belum oder Taman Negara: Die Regenwälder Malaysias

taman-negara-senderismo-min.jpg

Malaysia ist ein unglaubliches Reiseziel für Naturliebhaber. Einer seiner wertvollsten Schätze sind seine tropischen Regenwälder, die voller Leben sind. Wussten Sie, dass die Regenwälder Malaysias und Südostasiens zu den ältesten der Welt gehören?

Wenn Sie einen Besuch in Malaysia planen, sollten Sie auf jeden Fall einen Besuch in diesen atemberaubenden Wäldern einplanen, in denen einige der exotischsten Arten der Welt leben.

Die tropischen Regenwälder Malaysias befinden sich hauptsächlich auf der Insel Borneo und der malaiischen Halbinsel. Im heutigen Beitrag werden wir Borneo "vergessen" und sehen, welchen Regenwald wir wählen können, wenn sich unsere Reise nach Malaysia auf die Halbinsel konzentriert. Wir werden uns die Vor- und Nachteile beider Parks ansehen, damit Sie sich entscheiden können, welcher der beiden für Sie am interessantesten ist.

belum-rainforest.jpg

Taman Negara: Malaysias Naturparadies

Der Taman Negara Nationalpark ist einer der Naturschätze Malaysias. Man schätzt, dass der Park über 130 Millionen Jahre alt ist, was ihn zu einem der ältesten Wälder der Welt macht.

Der nur wenige Autostunden von Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur entfernte Taman Negara Nationalpark ist ein beliebtes Ziel für Touristen, die auf der Suche nach Naturerlebnissen, Wanderungen und Kontakten zu malaysischen Urvölkern wie den Orang Asli sind.

Zu den Aktivitäten, die Sie im Park unternehmen können, gehört das Trekking auf den verschiedenen Wanderwegen und Bergrouten. Eine der beliebtesten Wanderungen führt zum Gipfel des Mount Tahan Peak (~2.187 m), dem höchsten Punkt der Region. Von dort aus hat man einen unglaublichen Blick auf den Park und seine tropischen Wälder.

Eine der berühmtesten Wanderungen in Taman Negara ist jedoch der Conopy Walk, eine 500 Meter lange Brücke, die 40 Meter über dem Boden schwebt.

Zu den Tierarten, die den Tropenwald von Taman Negara bevölkern, gehören Leoparden, Tiger, Elefanten, Schlangen, Eidechsen und viele mehr sowie eine vielfältige Vegetation.

taman-negara-senderismo-min.jpg

Belum Rainforest: der verborgene Schatz

Der Belum-Regenwald befindet sich in Perak, im Norden Malaysias und ist eine der beeindruckendsten Regenwaldlandschaften Malaysias. Dieser Wald beherbergt viele gefährdete Tierarten und weist eine große Biodiversität auf.

Eine der bemerkenswertesten Besonderheiten des Belum Regenwaldes ist der wunderschöne Pulau Tujuh Wasserfall. Der Weg dorthin ist ein echtes Abenteuer, denn Sie müssen die üppige Dichte des Waldes durchqueren und mehrere Bäche überqueren, bevor Sie einen der schönsten Wasserfälle des Landes erreichen.

Wer sich für die Tierwelt interessiert, ist im Regenwald von Belum genau richtig. Hier können Sie Leoparden, asiatische Elefanten, Malaienbären sowie unzählige Vögel und andere exotische Tiere beobachten, wobei es, wie bei jeder Regenwaldsafari, Glückssache ist, sie zu sehen.

Es werden auch Boots- und Kanutouren auf dem riesigen See angeboten. Kanus sind das ideale Fortbewegungsmittel in Belum, um in die unzugänglichsten Winkel des Waldes vorzudringen und dabei den Vogelgesang und die kühle Waldbrise zu genießen.

belum-rainforest-cascada.jpg

Welchen Regenwald sollen Sie nun besuchen: Taman Negara oder Belum?

Erreichbarkeit: Integrieren Sie den Park in Ihre Rundreise durch Malaysia


Die Dauer Ihres Aufenthalts in Malaysia und Ihre Reiseroute beeinflussen, welchen der beiden Parks Sie besuchen sollten.

Taman Negara:

- Ein paar Stunden von Kuala Lumpur entfernt, also viel leichter zu erreichen.

- Er lässt sich leicht in eine Fahrt entlang der Westküste integrieren, wie Sie auf dieser Tour sehen können, die wir bei Vive Malaysia anbieten: Hochzeitsreise: Metropole, Dschungel & Traumstrände.

Belum Rainforest:

- Da Belum im Norden des Landes liegt, ist es etwas komplizierter, dorthin zu gelangen, und wenn sich Ihre Rundreise auf Singapur und Kuala Lumpur konzentriert, sollten Sie es ausschließen.

- Wenn Sie mehr Zeit haben und in den Norden nach Penang oder Langkawi fahren, können Sie sie in sehr interessante Rundreisen einbinden, die Städte an der Ostküste und Natur miteinander verbinden: Highlight Malaysias & Perhentian Islands.


Biodiversität: zwei Schätze der Natur.

Taman Negara: Obwohl es in Taman Negara so viele Tierarten zu sehen gibt, ist es aufgrund der Beschaffenheit des Parks sehr schwierig, Tiere zu entdecken. Es ist nicht dasselbe wie in der afrikanischen Savanne, wo man große offene Ebenen vorfindet, wie in den tropischen Wäldern, die voll von Vegetation und üppigen Bäumen sind. Außerdem sind die Tiere schwer zu fassen und haben ein riesiges Versteckgebiet. Wenn Sie Glück haben, können Sie unter anderem Tapire, Malaienbären, Affen, Leoparden, Tiger, Elefanten, Gibbons und viele weitere Tierarten sehen.

taman-negara-bosque-min.jpg

Belum Rainforest: In Belum ist es dasselbe wie in Taman Negara. Exotische Tiere ausfindig zu machen, kann eine schwierige Aufgabe sein. Aber in Belum gibt es etwas, das es sonst nirgendwo auf der Welt gibt: die Refflesia-Blume. Diese seltsame fleischfressende Blume braucht 10 Monate, um zu blühen, und stirbt dann eine Woche später.

belum-rainforest-rafflesia.jpg

Aktivitäten: Natur in ihrer reinsten Form

Taman Negara:

- Canopy Walk: Eine Hängebrücke, über die Sie die Flora und Fauna von Taman Negara aus der Sicht eines Affen beobachten können.

- Nachtsafari: Einer der interessantesten und abwechslungsreichsten Ausflüge.

- Bootsfahrt auf dem Sungai Tembeling Fluss: Eine sehr interessante Aktivität, um den Regenwald aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Wenn Sie mit dem Boot nach Taman Negara gekommen sind, können Sie es auslassen.

- Orang Asli Village: Das sind die menschlichen Bewohner dieser Teile Malaysias. Ihre Bedeutung auf Malaiisch ist "ursprüngliche Menschen". Sie sind Nomaden und leben völlig in der Natur, und ein Besuch in diesen Dörfern ist ein einzigartiges Erlebnis.

- Teresek Hill Trek: Die Wanderung beginnt am Eingang zum Canopy Walk. Die Dauer dieser Wanderung beträgt in der Regel etwa 3 Stunden. Unterwegs haben Sie Zugang zu mehreren Observatorien, von denen aus Sie den Dschungel von oben betrachten können.

canopy-walk-taman-negara-min.jpg

Belum Rainforest:

- Raflesia: In Belum ist der einzige Ort, an dem Sie spezielle Touren finden, um diese Art von Blume zu sehen. Die Sichtung kann nicht zu 100 % garantiert werden, aber mit einem guten Führer haben Sie viele Möglichkeiten.

- Wasserfälle: Im Regenwald von Belum werden Touren zu verschiedenen Wasserfällen angeboten, z. B. zum Sungai Kooi Wasserfall. Sie sind alle sehr spektakulär und werden Sie nicht enttäuschen.

- Bootsfahrt: Der Belum-Regenwald verfügt über eine riesige Wasserfläche, so dass eine Bootsfahrt auf den Flüssen und Seen ein einzigartiges Erlebnis ist.

- Wandern: Die Wanderwege sind nach Themen gegliedert: Rafflesia-Sichtungen, Wasserfälle, Orang-Asli-Dörfer und Tiersichtungen.

- Orang-Asli-Dörfer: Ein Besuch bei den Aborigines in ihren Dörfern ist ein Muss für ein umfassendes Belum-Erlebnis.

- Bamboo Rafting: Ein lustiges und spannendes Erlebnis.

belum-rainforest-orang-asli.jpg

Zusammenfassung: Taman Negara oder Belum Rainforest


Sowohl der Taman Negara Nationalpark als auch der Belum-Regenwald sind atemberaubende Reiseziele, die eine einzigartige Erfahrung im Kontakt mit der Natur bieten. Beide Reiseziele haben ihre eigene Schönheit und Anziehungskraft, so dass es eher von Ihren spezifischen Interessen und der Länge Ihrer Reise abhängt, ob Sie sich für das eine oder das andere entscheiden.

Für Belum spricht vielleicht, dass es hier weniger Touristen gibt und es daher einfacher ist, Tiere zu beobachten.