Ir arriba

Schnorcheln im Unterwasserkaleidoskop

Malaysia-Reisen-Perhentian-Koralle 2.jpg

Warum hat mich niemand “vorgewarnt”, dass ich mich auf meiner Malaysiareise auf einer so coolen Insel wiederfinden würde? Die beiden Perhentian Inseln sehen aus wie der Bildschirmhintergrund meiner Kollegin im Büro… 

Perhentian Island

Im Nordosten von Malaysia und 20 km von der Stadt Kuala Besut entfernt, liegen die Inseln der magischen Sonnenuntergänge, die Perhentian Islands. 

Weiterlesen

Buchungsinformation

Dieser Ort ist in 1 unserer Rundreisen enthalten:

Stellen Sie sich Ihre Wunschreise mit diesem Ort zusammen

Es liegt ein spannender Tag hinter mir. Ich wachte im Morgengrauen in meinem Zimmer auf und ging bald zum Mahi Mahi Restaurant, wo ich den Tag mit einem großartigen Frühstücksbuffet mit dem Klang der Meereswellen als Hintergrundmusik begrüßte.

Bevor es zu heiß wurde, begab ich mich auf eine kleine Trekkingtour durch den Dschungel, auf der Suche nach unentdeckten Stränden und Buchten. Und diese fand ich - am Turtle Beach und dem etwas wilderen Adam and Eve Beach. Auf meinem Weg begleiteten mich riesige Schmetterlinge, grüßten mich Affen aus den Ästen der Bäume und beäugte mich verstohlen ein Waran aus dem Dickicht.

Am Turtle Beach konnte ich endlich Taucherbrille und Schnorchel auspacken und mich ins erfrischende Wasser stürzen. Es ist unglaublich, wie viele Tiere ich sehen konnte. Nur ein paar Meter vom Ufer entfernt, erwartete mich bereits eine lebendige und bunte Unterwasserwelt: Clownfische zogen anmutig an mir vorüber, schüchterne Schildkröten trieben scheinbar entspannt vor sich hin, während sie nach Meerespflanzen zum Fressen suchten, ein Stachelrochen ruhte ruhig auf dem Meeresboden und ein Schwarm bunter Fische direkt vor mir vernebelte mir fast den Blick.

Schwimmen mit diesen Tieren ist eine unbezahlbare Erfahrung gewesen und die Stunden unter Wasser in diesem natürlichen Kunstwerk vergingen wie im Flug! Erschöpft aber glücklich verarbeitet ich all diese Eindrücke anschließend mit einem leckeren Lassi in der Hand in der Hängematte schaukelnd, bei sanfter Meeresbrise und dem Geräusch von sich bewegenden Palmblättern im Ohr.

Nach Schreiben dieser Erlebnisse, nutze ich den Moment, um meine nächsten Tage zu planen: Ich werde ein Fischerdorf im Süden der Insel besuchen, um die lokalen Bräuche kennenzulernen und ein typisch lokales Essen zu genießen. Außerdem steht ein Besuch der großen Perhentian Schwester, Besar Island, an. Doch - first things first - heute Abend werde ich den Abend mit gegrilltem Fisch am Strand genießen! 

Wir weisen Sie auf die Nutzung von Cookies hin um die Navigation auf dieser Webseite zu erleichtern, nötige Sicherheitsstandards einzuhalten und Nutzungsdaten für die Weiterentwicklung zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite geben Sie hierzu Ihr Einverständnis.