Free cookie consent management tool by TermsFeedCookie-Verwaltung
Ir arriba

Kuching

Kuching.jpgKuching ist die Hauptstadt des Bundesstaates Sarawak an der Nordwestküste Borneos, am Ufer des gleichnamigen Flusses gelegen, und gleichzeitig die größte Stadt der Insel. 

Kuching

Buchungsinformation

Dieser Ort ist in 1 unserer Rundreisen enthalten:

Stellen Sie sich Ihre Wunschreise mit diesem Ort zusammen

Kuching ist eine weltoffene, multikulturelle und moderne Stadt mit einer ganz eigenen Identität und trägt den Spitznamen „Stadt der Katzten“. Warum? Ganz einfach: Kuching bedeutet auf malaiisch soviel wie „Katze“. Dieses Markenzeichen ist daher überall in Form von Statuen und Symbolen vertreten. Prägend für das Stadtbild ist auch der Fluss Sarawak, der die Stadt in zwei Teile teilt und früher einen wichtigen Transportweg darstellte. Die Uferpromenade ist ein schöner Ausgangspunkt, um die Stadt in aller Ruhe zu erkunden.

Die Stadt hat eine Vielzahl architektonisch beeindruckender Monumente zu bieten. Das Chinesische Museum, den Tua Pek Kong-Tempel und den DUN-Komplex, in dem sich das Parlament von Sarawak befindet und der die Skyline der Stadt dominiert, sind bequem zu Fuß erreichbar. Sie werden immer wieder auf die gut erhaltenen Gebäude der Brooke-Ära und andere repräsentative Gebäude des 19. Jahrhunderts stoßen, wie das Sarawak-Museum, eines der besten in Malaysia oder das Fort Margherita, das gebaut wurde, um sich vor Piraten zu schützen. Die Mitglieder der Familie Brooke, die 100 Jahre lang die Geschicke von Sarawak und Kuching lenkten, waren als „weiße Rajahs“ anerkannt. Als erster weißer Rajah garantierte James Brooke viele Jahre die Unabhängigkeit Sarawaks und sorgte für wirtschaftlichen Wohlstand. Nach seinem Tod folgte ihm sein Neffe Charles und diesem wiederum dessen Sohn Charle Brooke Vyner, der seinerzeit seine Rechte über das Gebiet an die britische Krone abtrat.

Neben seiner Architektur ist Kuching auch für seine kulinarische Vielfalt und insbesondere für seine Streetfood- und Gewürzmärkte bekannt. Das Chinatown-Viertel bietet ein abwechslungsreiches Angebot an Bars und Restaurants zum Einkehren. Die Gastronomie vereint die verschiedenen Kulturen des Landes und bietet somit eine breite Palette an Gerichten mit lokalen Aromen. Zu den traditionellsten zählen einige Curry-Sorten mit Reis und gebratenen Nudeln. Frische Meeresfrüchte, verschiedene Gewürze und Kokosmilch sind wesentliche Bestandteile vieler Gerichte.

Was die Stadt zweifellos ebenfalls sehr attraktiv macht, ist ihre Nähe zu den wichtigsten Nationalparks auf Borneo. Von Kuching aus erreichen Sie bequem den Bako-Nationalpark, der für seine Langnasenaffen bekannt ist, das Semmengoh-Naturreservat, um Orang-Utans zu sehen oder den Satang Island-Nationalpark mit seinen Delfinen. Nach aufregenden Dschungelabenteuern bietet der nahe gelegene Damai Beach eine hervorragende Möglichkeit, um ein paar Tage auszuspannen. Kuching ist daher während eines Aufenthalts in Sarawak perfekt als „Basislager“ geeignet.

Highlights in Kuching

  • Im James-Brooke-Bistro einen Tee schlürfen und dabei den Sonnenuntergang mit der besten Aussicht auf den Fluss genießen.
  • Die versteckten Straßen von Chinatown entdecken und Kunsthandwerksläden und kleine Tempel aufspüren.
  • Einen der zahlreichen Nationalparks erkunden.
  • Am nahe gelegenen Damai Beach die Seele baumeln lassen